DSGVO – schon mal davon gehört?

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU regelt seit dem 25.05.2018 den Umgang mit den erhobenen Daten – verbunden mit der Androhung hoher Strafen bei Missachtung!

Entgegen einer durchaus anzutreffenden Meinung, dieses Thema beträfe nur “die Großen” sind allerdings auch die kleinen Vermieter hiervon betroffen, denn auch hier werden persönliche Daten erhoben – durch Schufa-Auskunft, Fragebögen, SEPA-Lastschrift, etc.

Die wesentlichen Punkte sind

  • Einwilligung der betroffenen Person
  • “Datensparsamkeit”
  • Daten löschen
  • Informationspflicht gegenüber den Mietern
  • gesicherte Datenübermittlung

Wichtig dabei – der Vermieter muss nachweisen können, dass er mit den erhobenen Daten sorgfältig und DSGVO-konform umgegangen ist!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.